Archiv für den Monat: November 2018

Trotz neuem Modus nicht zu bremsen

Seit Mitte September probten die MusikerInnen der Musikkapelle intensiv für die Konzertwertung des Bezirkes, die heuer vom MV Kollerschlag in der AD-Halle ausgerichtet wurde. Auftritt für unsere Kapelle war am 10. November am frühen Abend. Unter der Leitung von Kapellmeister Benedikt Falkinger wurde bis zuletzt an den Feinheiten unserer Wertungsstücke gefeilt.
Antretende Orchester mussten jeweils ein Pflichtstück und, wie in unserem Fall, ein Selbstwahlstück vortragen. Bewertet wurde von drei Wertungsrichtern nach zehn unterschiedliche Kriterien, die von „Ton- und Klangqualität“ über „Spieltechnische Ausführung“ bis hin zu „Musikalischer Ausdruck und künstlerischer Gesamteindruck“ reichten.
Mit 93,70 Punkten schlugen wir uns in unserer Wertungsstufe C hervorragend (beste Bewertung in dieser Stufe aus unserem Bezirk). Damit war eine „Goldene“ verdient, die sich Kpm. Falkinger stolz von den Verantwortlichen der Bezirksleitung abholen durfte.
Sein anschließender Dank galt allen Musiker und Musikerinnen, die tüchtig geprobt hatten – die wiederum freuten sich mit ihm und sahen es als verdienten Lohn für seine steten Versuche uns immer wieder den nötigen Schwung ins Finale mitzugeben.
Das im Anschluss natürlich auch zünftig gefeiert werden musste, stand außer Frage. Gerastet darf noch nicht werden, denn es steht im heurigen Jahr noch ein Kirchenkonzert auf dem Terminkalender. Dazu möchten wir schon jetzt herzlich einladen:

Adventkonzert d. Musikvereins
Pfarrkirche Lembach
Samstag, 8. Dezember
17.00 Uhr
(im Anschluss Punsch u. Kekse)

Bericht: Andrea Richtsfeld