80. Geburtstag von Hauzeneder Johann

Gleich im Anschluss an unseren erfolgreichen Probetag, hatten wir noch die ehrenvolle Aufgabe unserem ehemaligen aktiven Musikerkollegen Hauzeneder Johann ein Geburtstagsständchen zum Besten zu geben. Mit klingendem Spiel ging es in Uniform zum GH Altendorfer, wo Johann Hauzeneder, von 1973 bis 1985 Teil unseres Trompeten-Registers, seinen Ehrentag feierte. Seine aktive Musikerlaufbahn begann er bereits im Jahre 1954 im MV Niederkappel.

Hauzeneder Hans kennen alle, auch jene, die nicht mehr aktiv mit ihm in der Kapelle gespielt haben. Mehr als 30 Jahre lang war nämlich für die Musiker nach geleisteter Arbeit beim Weckruf (ehemals am 1. Mai, später am 15. August) bei Familie Hauzeneder in der Badgasse der Schlusspunkt dieser Ausrückung. Dort wurde jedes Jahr zu einer gemütlichen Frühstücks-Jause geladen. Und es kam, laut einigen älteren Musikern, nicht selten vor, dass so ein Frühstück bis spät in die Nachmittagsstunden dauerte. Lustig war`s auf jeden Fall immer!

Johann stand, auch nach seiner aktiven Musikerzeit, stets zur Verfügung, wenn Arbeit im Verein anstand. Sei es bei Zeltfesten (er war einer der ersten am Morgen), beim Aufstellen der Bühne oder beim Zusammenschrauben des Punschstandls. Auf ihn konnte man immer zählen!

Hans, für all die Stunden, die du von deiner Freizeit für den Musikverein geopfert hast, bedanken wir uns noch einmal sehr herzlich bei dir und gratulieren dir von ganzem Herzen zu deinem Achtziger! Möge es dir gesundheitlich in Zukunft wieder besser gehen, wir wünschen dir noch einige gute Jahre im Kreise deiner Familie.

Impressionen vom Probetag

Die Vorbereitungen für unser alljährliches Frühlingskonzert laufen bereits auf Hochtouren. Vergangenen Samstag bereiteten wir uns intensiv auf unser Konzert vor. In Registerproben und  Gesamtproben verbesserten wir unsere Intonation, unser Rhythmusgefühl und unser Zusammenspiel. Eine Chorprobe durfte auch nicht fehlen, freut euch auf eine hörenswerte Gesangseinlage von uns!

Zu Mittag gabs wieder ein köstliches Buffet beim Gasthof Altendorfer in Lembach, vielen Dank dafür! Also, wir fühlen uns bereits perfekt vorbereitet für unser Frühlingskonzert und freuen uns auf euren Besuch am 22. April in der Alfons-Dorfner Halle Lembach.

JO! LeNi feiert Premiere beim Konzert des MV Niederkappel

Heuer spielten wir JoLeNis erstmals auch beim Niederkappler Frühlingskonzert am 11. März groß auf. Mit den allbekannten Hits „The Lion sleeps tonight“ und „Living on a prayer“ durften wir den Anfang der 2. Halbzeit gestalten. Ebenfalls eine selbsteinstudierte Tanzeinlage durfte bei „Raindrops keep falling on my head“ nicht fehlen.

Das Beste jedoch war das Abschlussstück, wo wir zum ersten Mal miterleben durften gemeinsam mit einer Musikkapelle zu spielen. „Tarzan Boy“ wurde zu einem richtigen Hit und die Zuschauer waren wieder einmal völlig verzaubert. Danke auch an alle Eltern, Verwandten und Bekannten, die uns bei jedem unserer Auftritte so tatkräftig unterstützen.

Bericht: Lena Jäger

3. JO! LeNi-Konzert

– abwechslungsreiches, musikalisch hochwertiges Konzert –
strahlende Jungmusiker – begeistertes Publikum

Das 3. Konzert des Jugendorchesters aus Lembach und Niederkappel „JO! LeNi“ war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Die JO! LeNis konnten vor allem mit ihrem abwechslungsreichen und bunten Programm das Publikum auf ihre Seite gewinnen.
Vom afrikanisch schwungvollen „The lion sleeps tonight“ über die Ö3-Welthits „Ham kumst“ und „Shut up and dance“ bis hin zur klassischen Polka für Jugendorchester „Ho Ruck-Bumm“ war alles im Konzertprogramm inbegriffen.

Die intensive und viele Probenarbeit machte sich bezahlt und die musikalischen Darbietungen wurden mit kräftigem Applaus belohnt. Zwischendurch wurde das Konzert mit einer witzigen Rätseleinlage mit tollen Preisen der Firma PEZ – ein herzliches Danke an dieser Stelle an „Pez-Harry“ – abgerundet.
Bravourös führte heuer Moderator Thomas Wakolbinger durchs Programm. Bezirks­jugend­referentin Christine Niedersüß gratulierte zum gelungen Konzert und dankte ganz besonders den Jugendreferenten Nicki Leitenmüller, René Lindorfer und Arnold Falkner für ihre ehrenamtliche und mühevolle Arbeit.

Ein besonderer DANK gilt an die JO! LeNis selbst! Durch ihre Liebe zur Musik und ihren Fleiß war dieses Konzert möglich! Ihr seid super – weiter so!

Einladung zum 3. JO! LeNi-Konzert

Liebe Musikfreunde!

Wir laden Dich/Euch sehr herzlich zu unserem 3. JO! LeNi-Konzert am
Sonntag, 12. Februar 2017 um 15:00 Uhr in der Alfons-Dorfner-Halle in Lembach ein.

Zusammen mit unseren Jungmusikern haben wir, das Jugendreferenten-Team
rund um Nicki Leitenmüller, René Lindorfer und Arnold Falkner, ein
abwechslungsreiches und musikalisch ansprechendes Programm für die
ZuhörerInnen einstudiert und vorbereitet.

Wir freuen uns, wenn wir Dich/Euch bei unserem Konzert begrüßen dürfen!

JoLeNi Probenvormittag

Unser Jugendorchester JoLeNi bereitet sich im Moment sehr intensiv auf das 3. JoLeNi Konzert vor. Obwohl das Konzert erst im nächsten Jahr am 12. Februar 2017 um 15 Uhr in der Alfons Dorfner Halle Lembach stattfindet, absolvierten unsere Jungmusiker bereits am vergangenen Wochenende  den ersten Probenvormittag! Die neuen Stücke wurden sehr fleißig geprobt und gemeinsam einstudiert. Abschließend gab es zur Belohnung noch ein gemeinsames Mittagessen! Alle Besucher können sich somit auf ein sehr abwechslungsreiches und vor allem schwungvolles 3. JoLeNi Konzert freuen!

Herzliche Einladung:
3. JoLeNi Konzert
Sonntag, 12. Februar 2017, 15 Uhr
Alfons-Dorfner Halle Lembach

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, den 7. Dezember fand wieder unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Diesmal feierten wir unsere Weihnachtsfeier im Gasthof Bruckwirt. Pünktlich um 20 Uhr eröffnete unsere Obfrau Eva Dietl die Feier, fasste kurz die wichtigsten Höhepunkte des Jahres zusammen und bedankte sich bei allen Musikern für das gemeinsame Vereinsjahr 2016. Kapellmeister Benedikt Falkinger sprach von einer ausgezeichneten Konzertwertung und einem tollen Frühlingskonzert. Stabführer Christian Schinkinger lobte ebenfalls unsere ausgezeichnete Leistung bei der Marschwertung in Öpping. Auch Jugendreferentin Nicki Leitenmüller war sichtlich Stolz was unsere Jungmusiker in diesem Jahr alles geschafft haben. Das Jugendorchester JoLeNi nahm mit ausgezeichneten Erfolg an der Jugendorchesterwertung des Bezirks Rohrbachs teil, veranstalte ihr zweites eigenes Konzert und gab zwei Stücke beim Frühlingskonzert Lembach zum Besten. Eine kurze und sehr interessante Ansprache unseres Bürgermeisters Herbert Kumpfmüller durfte natürlich auch nicht fehlen. Umrahmt wurde unsere Weihnachtsfeier von einem Jungmusikerensemble, vielen Dank an Kathi Falkinger, Elena Grobauer und Michelle Huber!

Wir nutzten auch den feierlichen Rahmen um unseren fleißigen Jungmusikern die absolvierten Leistungsabzeichen zu überreichen. Gratulation an Lea Rauöcker (Auszeichnung – Querflöte) und Elena Grobauer (Sehr Gut – Flügelhorn) zum Leistungsabzeichen in Bronze bzw. Michelle Huber (Gut – Klarinette) und Lukas Rauöcker (Sehr Gut – Trompete) zum Leistungsabzeichen in Silber! Nochmals herzliche Gratulation an alle, eine tolle Leistung! Anschließend genossen wir unser Abendessen und ließen den Abend feierlich ausklingen.

Erneut sensationelles Ergebnis bei der Konzertwertung!

Bestens vorbereitet traten wir letztes Wochenende bei der diesjährigen Konzertwertung des Bezirkes Rohrbach an. Nach einer intensiven Probenphase des Pflichtsstückes „Celebration“ von Siegmund Andraschek und des Selbstwahlstückes „Kyrill“ von Otto M. Schwarz, konnten wir somit letzten Samstag endlich unser Können unter Beweis stellen!

Gemeinsam mit unserem äußerst fleißigen Kapellmeister Benedikt Falkinger konnten wir wieder an das sensationelle Ergebnis vom letzten Jahr anschließen. Mit ausgezeichneten 137,70 Punkten in der Leistungsstufe C begeisterten wir die Jury und unsere Zuhörer!

Nach der Bekanntgabe unserer tollen Leistung, feierten wir natürlich dementsprechend. Wie bereits im letzten Jahr, ließen wir den Abend gemeinsam äußerst musikalisch ausklingen!

Wir freuen uns alle sehr über dieses sensationelle Ergebnis, bedanken uns bei unserem Kapellmeister Benedikt für die tolle Probenarbeit und bei allen Musikerinnen und Musikern, die so fleißig in die Proben gekommen sind!

2. Rohrbacher Musikgspui

Bei strahlendem Sonnenschein durften wir zum Festakt des 2. Rohrbacher Musikgspuis am 27. August einmarschieren. Zwischen den kurzweiligen Reden waren auch zwei Gesamtstücke auf dem Programm. Mit dem Böhmischen Traum und dem Rainer Marsch musizierten wir gemeinsam mit allen befreunden Musikkapellen und begeisterten die Zuschauer!

Im Anschluss wurde den Zusehern eine tolle Marschshow unter der Leitung von Bezirksstabführer Gerald Herrnbauer dargeboten. Auch zwei Musiker aus unseren eigenen Reihen wirkten bei dieser Bezirksmarschshow mit.  Vielen Dank!
Danach marschierten wir gemeinsam in die Stockschützenhalle und ließen den Abend feierlich ausklingen. Musikalisch wurden wir von Sepp Mattlschweiger und sein Quintett „Juchee“ perfekt unterhalten!

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Einladung zu diesem einmaligen Fest und hoffen auf ein 3. Rohrbacher Musikgspui im Jahre 2017.

Sonnig musikalischer Abendgruß

Perfektes Wetter, strahlender Sonnenschein, optimale Bedingungen für unseren alljährlichen Abendgruß. Gut gelaunt und voller Elan marschierten wir gestern durch Lembach und gaben flotte Marschmusik zum Besten. Ein Dankeschön an alle Musikbegeisterten und Freunde, die uns mit kühlenden Getränken versorgten und uns mit Geldspenden unterstützten.

Der Höhepunkt und krönende Abschluss des Abendgrußes war sicherlich die anschließende Geburtstagsfeier unserer Klarinettistin Caroline Heirbrandt im Gasthof Altendorfer. Gemeinsam mit unseren Freunden aus Belgien und der Musikgruppe „In Vino Veritas“ feierten wir den Geburtstag von Caroline. Zusätzlich zu den musikalischen Leckerbissen von „In Vino Veritas“ wurden wir auch kulinarisch bestens mit leckeren Grillspezialitäten verwöhnt.

Dir, Caroline, nochmals herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag und vielen Dank für die Einladung zu deiner Feier. Herzlichen Dank auch für die Getränke und das köstliche Grillbuffet.